Wochenmarkt

Idee

Idee des Matthäusmarktes ist es, im Quartier ein attraktive Einkaufsmöglichkeit zu schaffen, die saisongerecht und erntefrisch landwirtschaftliche Erzeugnisse in die Stadt bringt. Der Matthäusmarkt ist ein echter Produzenten/innenmarkt, 75% der angebotenen Waren müssen daher aus eigenem Anbau oder eigener Produktion kommen.

Mit ursprünglich etwa 8 und nun knapp 20 Ständen ist der Matthäusmarkt grosser und attraktiver Quartiersmarkt. Neben Obst und Gemüse schätzt die Kundschaft die Qualität der Produkte: Hier gibt es Brot, das Sie auch noch nach ein paar Tagen mit Genuss essen. Salami, Speck und Geissenkäse in Bioqualität, oder Nüsslisalat: klein fest und aromatisch. Dazu Zopf und Gipfeli, die bei keinem Brunch fehlen dürfen. Die Bauern bringen je nach Jahreszeit Blumen und Zweige aus ihren Gärten mit und wenn die Oma gebacken hat, gibt’s Russenzopf oder Linzertorte. Machen Sie auf dem Matthäusmarkt Ihre eigenen kulinarischen Entdeckungen!

Aktuell

Es gilt aktuell keine Maskenpflicht. Achten Sie auf genügend Abstand beim Anstehen und Einfkaufen. Danke!